Zum Inhalt

Schnittstellenformat klassen.import.csv

Wichtig

Das Einlesen der Klassen ist nur für den einmaligen Import gedacht. Ein erneutes Einlesen der gleichen Daten führt nicht zu einem Update der bereits eingelesenen Daten und auch nicht zu doppelten Datensätzen.

Zeitraumzuordnung der Klassen

Beispiel für allgemeinbildende Klassen

Feld Wert
ZeitraumVon: 01.08.2012
ZeitraumBis: 31.07.2013
Halbjahr: 1
Ergebnis: Die Klasse wird im 1. Halbjahr 2012/2013 angelegt.

Hinweis

Möchten Sie, dass die Klasse in dem 1. und im 2. Halbjahr existiert (zwei Klassenzeiträume), benötigen Sie eine zweite Zeile in Ihrer Importdatei und tragen als Wert für das „Halbjahr“ eine „2“ ein. Ergebnis: Die Klasse wird im 1. und 2. Halbjahr 2012/2013 angelegt.

Beispiel für berufsbildende Klassen

Um eine Klasse neu im 1. Halbjahr 2012/2013 anzulegen, erzeugen Sie eine Zeile mit folgenden Werten:

Feld Wert
ZeitraumVon: 01.08.2012
ZeitraumBis: 31.07.2013
Halbjahr: 1
Ergebnis: Die Klasse wird im 1. Halbjahr 2012/2013 angelegt.

Startet die Klasse im 2. Halbjahr tragen Sie Folgendes ein:

Feld Wert
ZeitraumVon: 01.08.
ZeitraumBis: 31.07.2013
Halbjahr: 2

Möchten Sie für diese Klasse alle Klassenzeiträume vorab einrichten, ergeben sich für eine 3jährige Ausbildung insgesamt 6 Zeilen, die sich lediglich im Wert für das Halbjahr unterscheiden. Die Werte für „ZeitraumVon“ und „ZeitraumBis“ bilden die Gesamtdauer der Klasse ab.

Feld Wert
ZeitraumVon: 01.08.2012
ZeitraumBis: 31.07.2015
Halbjahr: 1 (in weiteren Zeilen 2,3,4,5,6)
Ergebnis: Die Klasse wird in 6 Halbjahren angelegt

Hinweis

Pflichtfelder sind Kuerzel, Klassenart, Notenart, ZeitraumVon, ZeitraumBis und Halbjahr. Das Schuljahr muss für den Import (in der Importdatei und im Verzeichnis Zeiträume in MAGELLAN) im ersten Halbjahr am 01.08 starten und im zweiten Halbjahr mit dem 31.07. enden

Importfelder

Die Importdatei kann maximal aus folgenden Feldern bestehen:

Feld Anmerkung
Feldname IDExtern
Typ I
Größe -
Bemerkung Bitte derzeit nicht verwenden!
Feldname Kuerzel
Typ A P
Größe 15
Bemerkung Klassenkürzel
Feldname Klassenart
Typ A P
Größe 2
Bemerkung Mögliche Werte:
S = Standardklasse
G = Ganztagsklasse
KU = Oberstufenjahrgang (Nur Kurse)
LG = Oberstufenjahrgang (Leistungs- und Grundkurse)
A = Abschlussklasse
K = Kombinationsklasse
SK = Schulkindergarten
Feldname Notenart
Typ A P
Größe 1
Bemerkung Mögliche Werte:
N = Notenwerte
P = Punktwerte
B = Beurteilungen
Feldname ZeitraumVon
Typ D P
Größe 10
Bemerkung In der Form TT.MM.JJJJ Beginn der Gültigkeit der Klasse (01.08.JJJJ)
Feldname ZeitraumBis
Typ D P
Größe 10
Bemerkung In der Form TT.MM.JJJJ Ende der Gültigkeit der Klasse (31.07.JJJJ)
Feldname Halbjahr
Typ S P
Größe -
Bemerkung Mögliche Werte: 1 2
Feldname KuerzelAlpha
Typ A
Größe 8
Bemerkung
Feldname Kuerzelstatistik
Typ A
Größe 20
Bemerkung Klassenkürzel für die Statistik
Feldname Langname1
Typ A
Größe 100
Bemerkung -
Feldname Langname2
Typ A
Größe 100
Bemerkung -
Feldname Abteilung
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Abteilungen“ (Kuerzel)
Feldname Schulform
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Schulformen“ (Kuerzel)
Feldname Schulart
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Schularten“ (Kuerzel)
Feldname Organisation
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Organisationen“ (Kuerzel)
Feldname Behinderung
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Behinderungsarten“ (Kuerzel)
Feldname Beruf
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Berufe“ (Kuerzel)
Feldname Bildungsgang
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Bildungsgaenge“ (Kuerzel)
Feldname Integration
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Integrationsmerkmale“ (Kuerzel)
Feldname Berufsfeld
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Berufsfelder“ (Kuerzel)
Feldname Einzelintegration
Typ L
Größe -
Bemerkung -
Feldname Laenderuebergreifend
Typ L
Größe -
Bemerkung -
Feldname Regelbetrag
Typ N
Größe -
Bemerkung -
Feldname Schulartuebergreifend
Typ L
Größe -
Bemerkung -
Feldname Schulstelle
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Schulstellen“ (Kuerzel)
Feldname Bemerkung
Typ M
Größe 255
Bemerkung -
Feldname Foerderung
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Foerderungen“ (Kuerzel)
Feldname Klassenleiter1IDExtern
Typ I V
Größe -
Bemerkung Bitte derzeit nicht verwenden!
Feldname Klassenleiter1Kuerzel
Typ A V
Größe 6
Bemerkung Verweis auf „Lehrer“ (Kuerzel)
Feldname Klassenleiter2IDExtern
Typ I V
Größe -
Bemerkung Bitte derzeit nicht verwenden!
Feldname Klassenleiter2Kuerzel
Typ A V
Größe 6
Bemerkung Verweis auf „Lehrer“ (Kuerzel)
Feldname Jahrgang
Typ S
Größe -
Bemerkung -
Feldname Klassenstufe
Typ A V
Größe 10
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „Klassenstufen“ (Kuerzel)
Feldname MerkmalA1
MerkmalA2
MerkmalA3
MerkmalA4
MerkmalA5
MerkmalA6
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „KlassenMerkmale“ (Kuerzel)
Freies Merkmal
Feldname MerkmalB1
MerkmalB2
MerkmalB3
MerkmalB4
Typ A
Größe 1
Bemerkung -
Feldname MerkmalS1
MerkmalS2
MerkmalS3
MerkmalS4
Typ A V
Größe 20
Bemerkung Verweis auf das Schlüsselverzeichnis „KlassenMerkmale“ (Kuerzel) Statistikmerkmal

Spaltenköpfe zur Vorlage für Importdateien

Um eine Importdatei vorzubereiten, können Sie die nachfolgenden Feldnamen in Ihre Zwischenablage kopieren, zum Beispiel in eine Exceltabelle einfügen.

Spaltenköpfe für klassen.import.csv, Stand: 30.06.2017

IDExtern Kuerzel Klassenart Notenart ZeitraumVon ZeitraumBis Halbjahr KuerzelAlpha Kuerzelstatistik Langname1 Langname2 Abteilung Schulform Schulart Organisation Behinderung Beruf Bildungsgang Integration Berufsfeld Einzelintegration Laenderuebergreifend Regelbetrag Schulartuebergreifend Schulstelle Bemerkung Foerderung Klassenleiter1IDExtern Klassenleiter1Kuerzel Klassenleiter2IDExtern Klassenleiter2Kuerzel Jahrgang Klassenstufe MerkmalA1 MerkmalA2 MerkmalA3 MerkmalA4 MerkmalA5 MerkmalA6 MerkmalB1 MerkmalB2 MerkmalB3 MerkmalB4 MerkmalS1 MerkmalS2 MerkmalS3 MerkmalS4

Wichtig

Einige der Felder sind aktuell noch nicht zu verwenden, bitte beachten Sie die Hinweise dazu in der Beschreibung pro Feld!

Das Ergebnis wird als senkrechte Spalte angezeigt

Kopieren Sie anschließend die Spalte mit den Feldnamen erneut, wechseln auf ein neues Tabellenblatt und fügen die Inhalte mit der Option "Transponieren" wieder ein, damit werden die Inhalte der Zwischenablage statt senkrecht waagerecht eingefügt.

Ändern Sie beim Einfügen die Anzeigerichtung
Ändern Sie beim Einfügen die Anzeigerichtung

Das Ergebnis wird waagerecht, aber nicht in Spalten angezeigt

Wechseln Sie auf Daten > Text in Spalten. Bestätigen Sie als erstes, dass die Inhalte getrennt dargestellt werden sollen, wählen Sie auf der nächsten Karte als Trennzeichen bitte das Leerzeichen aus.

Teilen Sie die Werte auf Spalten auf
Teilen Sie die Werte auf Spalten auf